Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network VI Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.10.2020 | Maria E. Rotter
Gemeinsam für ein modernes und sicheres Berlin
CDU Berlin nominiert Kai Wegner als Spitzenkandidaten
In der heutigen Sitzung des CDU-Landesvorstands wurde der CDU-Landesvorsitzende Kai Wegner einstimmig als Kandidat zum Regierenden Bürgermeister nominiert. "Wir haben das Rote Rathaus im Blick und wir setzen nicht auf Platz, sondern auf Sieg. Ich will mehr. Ich will Regierender Bürgermeister von Berlin werden!", so Wegner in seiner kämpferischen Rede.

Die LSU Berlin wird Kai Wegner und die Berliner CDU im kommenden Wahlkampf mit Forderungen und Ideen tatkräftig unterstützen. Das hat der LSU-Landesvorsitzende Mario Röllig Wegner bei der Sitzung des CDU-Landesvorstands versichert. "Kai Wegner steht für ein modernes, tolerantes, sicheres und wettbewerbsfähiges Berlin. Mit ihm an der Spitze rocken wir Berlin und lösen wir R2G ab!"

Unterdessen hat die CDU Tempelhof-Schöneberg den früheren LSU-Landesvorsitzenden Matthias Steuckardt als Bürgermeister-Kandidat für den Bezirk nominiert. Erstmals wäre somit ein homosexueller Bürgermeister im Regenbogen-Kiez möglich. Dies ist ein wichtiges Signal für die Arbeit der LSU, an die CDU und an die Stadt Berlin.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon