Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network VI Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.01.2020 | Maria E. Rotter
Hassgewalt in Berlin bekämpfen
Veranstaltung am 5. Februar
Homophobe Übergriffe haben in Berlin wieder zugenommen, selbst im Regenbogenkiez Schöneberg. Die LSU Berlin nimmt dies zum Anlass, sich dem Thema Hassgewalt intensiver zu widmen. Bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 05.02. um 19 Uhr im Café Ulrichs in Schöneberg werden wir die Hintergründe und mögliche Gegenmaßnahmen mit Experten erörtern.
Folgende spannende Gäste konnten wir für diese Veranstaltung gewinnen:
  • Polizeioberkommissarin Anne Grießbach (Ansprechpartnerin für LSBTI)
  • Sabine Schumann (CDU Landesvorstand Berlin - Polizei Berlin) 
  • Staatsanwalt Markus Oswald (Ansprechpartner der Berliner Staatsanwaltschaft für Gewaltverbrechen gegen LGBTIQ-Menschen in Berlin)
  • Bastian Finke (Leiter des schwulen Anti-Gewalt-Projekt MANEO)
Moderiert wird der Abend von Reinhard Thole, dem ehemaligen LSU-Bundesvorsitzenden, der seit vielen Jahren in verschiedensten Organisationen der Berliner LGBTIQ-Community aktiv ist.

Wann: 05. Februar 2020 um 19:00 Uhr

Wo: Café Ulrichs, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11, 10787 Berlin-Schöneberg (Nahe U-Bhf Nollendorfplatz)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine