Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.05.2017 | Judith Gottschalk
Kein Platz für dumme Sprüche
Der Vorsitzende des LSU-Kreisverbands Spandau im Interview mit dem Spandauer Volksblatt
Im Interview mit dem Spandauer Volksblatt erklärt der Vorsitzende des LSU-Kreisverbands Spandau, Dion Porth, wie er für Toleranz und Akzeptanz von Homosexuellen, auch in der eigenen Partei, kämpfen will.

Spandau -  Er wolle Arbeit an der Basis machen, sagt Dion Porth, Vorsitzender des LSU-Kreisverbands Spandau. Das wäre der Grund, wieso er die Gründung des ersten LSU-Kreisverbands vorangetrieben habe.

Seine Ziele sind im Kreisverband u.a. mehr Angebote für schwul-lesbische Jugendliche im Bezirk zu schaffen und auch dazu beizutragen das Thema Homosexualität an Schulen offener zu diskutieren, um so aktiv etwas gegen Mobbing tun zu könnwn: „Ich könnte mir vorstellen, mal an eine Spandauer Schule zu gehen und zu dem Thema zu referieren, wenn das gewünscht ist.“ Das ganze Interview mit Dion Porth findet sich hier: www.berliner-woche.de/spandau/politik/kein-platz-fuer-dumme-sprueche-dion-porth-fuehrt-den-ersten-kreisverband-der-lsu-an-d124893.html

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon