Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.06.2017 | Judith Gottschalk
Ja zur Ehe!
Die CDU/CDU-Bundestagsfraktion macht die Abstimmung zur Ehe für alle zur Gewissensentscheidung
 Es ist ein Paradigmenwechsel: Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion macht die Abstimmung über die Ehe für alle zu einer Gewissensentschendscheidung und ebnet so den Weg für eine Gleichberechtigung aller Menschen in Deutschland!
Es ist eine gute und richtige Entscheidung, die heute getroffen wurde und, wie Alexander Vogt, der Bundesvorsitzende der LSU sagt, ein Paradigmenwechsel innerhalb der Union: Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gibt die Abstimmung über die Ehe für alle als Gewissensentscheidung frei.

Diese Entscheidung ist ein Zeichen für die, im Grundgesetz Artikel 2 verankerte Freiheit aller Menschen zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Denn gerade der Wunsch in einer Ehe mit dem Menschen zusammen zu leben, den man liebt, mit ihm durch gute und schlechte Zeiten zu gehen und die Möglichkeit zu haben eine Familie zu gründen, ist ein wundervoller Ausdruck der freien persönlichen Entfaltung, zweier sich liebender Menschen.

Deshalb freut sich die LSU Berlin sehr über die Entscheidung der CDU/CSU-Fraktion und bedankt sich bei Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihren Vorstoß dabei, die Ehe für Alle zu einer Gewissensentscheidung zu machen. Unser besonderer Dank gilt hier natürlich unseren zahlreichen Unterstützer*innen in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und all denen, die sich für die Ehe für Alle stark machen! Gemeinsam schaffen wir das und machen etwas neues, Großartiges möglich. Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben!

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine